»Online-Moderation kompakt«
Virtuelle Meetings wirkungsvoll gestalten

Online-Meetings und Workshops werden oft intuitiv durchgeführt. Für lebendige und effektive Online-Meetings ist aber nicht nur der sichere Umgang mit verfügbaren Technologien wichtig. Sonst hören Teilnehmer*innen nur mit einem Ohr zu, während sie eigentlich etwas anderes machen. Um online effizient und motivierend voranzukommen sind Techniken und Methoden wichtig, die alle einbeziehen, Aufmerksamkeit und Motivation hochhalten und zu verbindlichen Ergebnissen führen.

Termine & Anmeldung
Ihre Ansprechpartnerin
Nadine Kabashi
Sie möchten weitere Informationen zu den Kursen oder zur Buchung?

Nächster Termin:

1. Dezember 2022
ONLINE I ZOOM
noch freie Plätze
1. Februar 2023
ONLINE I ZOOM
noch freie Plätze

Auf einen Blick

Auf einen Blick

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Moderator*innen, Berater*innen, Trainer*innen , HR-Manager*innen

Umfang

0,5 Tage
ONLINE über ZOOM

Die Einladung mit kostenfreiem Zugangslink zum Zoom-Meetingraum erhalten Sie am Vortag des Trainings.

Kosten

Teilnahmegebühr:
390,— € zzgl. MwSt.
464,10 € inkl. MwSt.

 

Technische Voraussetzungen

Internetfähiger Computer mit Mikrofon und Lautsprecher.
Bitte sorgen Sie für eine ruhige Umgebung während des Online-Trainings.

Ziele & Methoden

Ziele & Methoden

Nutzen:

  • Sie lernen Meetings und Workshops exakt vorzubereiten und zielorientiert und wirkungsvoll zu moderieren.
  • Sie bearbeiten die Schwierigkeit, eigene Sachinteressen bei gleichzeitig offenem Moderieren durchzusetzen.
  • Sie erfahren und üben die zentralen Modelle und Tools der Online-Moderation

Methoden:
Input von Theorien, Tools und Modellen. Arbeit in Kleingruppen. Einzel- und Plenararbeit. Bearbeitung von konkreten Praxisfällen und Transfer der Modelle und Tools auf die Praxis der Teilnehmer*innen.

Inhalte

Inhalte

  • Vorbereitung und Konzeption von Online-Meetings und Workshops
  • Instrumente virtueller Moderation und Visualisierung zur Beteiligung und Fokussierung der Teilnehmer*innen
  • Gezielter Einsatz virtueller Moderationsmethoden in den einzelnen Meeting-Phasen:
  • Check-in Themenbearbeitung
  • Lösungen entwickeln
  • Wrap-up und Feedback
  • Ergebnissicherung: Visualisierung, Technik der Online-Protokollierung
  • Virtuelle Meetings ad hoc moderieren — was geht immer?

 

Trainer

Trainer

Hagen Schurbohm
>
Schwerpunkte: Facilitating Change, Beratung und Begleitung in Veränderungsprozessen und Kulturwandel, Workshop-Moderation, Großgruppenmoderation, Teamentwicklung und –begleitung, Coaching, Mediation, Trainings

Termine & Ort

Termine & Ort

Kursstart: 1. Dezember 2022

freie Plätze
Kursort: ONLINE I ZOOM

Kursstart: 1. Februar 2023

freie Plätze
Kursort: ONLINE I ZOOM

Infogespräch vereinbaren!

    Infogespräch vereinbaren!

    Sie möchten wissen, ob dies die richtige Weiterbildung für Sie ist? Bitte nennen Sie uns ein Zeitfenster, in dem wir Sie unter der Woche gut telefonisch erreichen können.